SKS interveniert bei der Zustellung der Sonntagsausgabe der BaZ

Bern, 28. Februar 2012

Sonntags-BaZ wird auch unerwünscht zugestellt

Zu Beginn dieses Jahres häuften sich die Beschwerden von Konsumenten bei der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) in Bezug auf die Zustellung der Sonntagsausgabe der Basler Zeitung. Insbesondere wurde moniert, dass die Zeitung auch in Briefkästen gesteckt wurde, die mit der Beschriftung «Keine BaZ», «eine Gratiszeitungen» etc. versehen sind.

Eine Stichprobe der SKS bestätigte diesen Befund – wobei sich je nach Strasse deutliche Unterschiede zeigten.

Der Rechtsvertreter der Basler Zeitung Medien schreibt in einer Stellungnahme gegenüber der SKS, dass «die erhobenen Vorwürfe nicht zutreffen». Die SKS hält an ihrer Darstellung fest und fordert die Basler Zeitung Medien auf, künftig die entsprechenden Kleber/Aufschriften an den Briefkästen zu respektieren.

 

Weitere Informationen:
André Bähler, Leiter Politik und Wirtschaft: 031 370 24 21

Stiftung für Konsumentenschutz
Monbijoustrasse 61, Postfach, 3000 Bern 23
Telefon 031 370 24 24, Fax 031 372 00 27, Bestellungen: Telefon 031 370 24 34